Zeit für eine Klimaanlage?

Arten von Klimaanlagen

Klimaanlagen für…

Marken, mit denen wir arbeiten.

Wie funktioniert eine Klimaanlage überhaupt?

Die Funktion der Klimaanlage

Schritt 1

Das Kältemittel wird im Verdichter (Kompressor) im Außenteil der Klimaanlage verdichtet.
Der Verdichter saugt das gasförmige Kältemittel an und erhöht das Druckniveau auf Hochdruck.

Schritt 2

Das verdichtete Kältemittel wird im Verflüssiger (Kondensator) abgekühlt. Hier wird mit einem Ventilator Luft über die Rohre gepustet und das Kältemittel beginnt sich zu verflüssigen (Kondensieren). Es ändert seinen Aggregatzustand und wird statt gasförmig flüssig.

Schritt 3

Das flüssige Kältemittel wird über Rohre vom Verflüssiger zum Expansionsventil und von dort in den Verdampfer geschoben, wo das Kältemittel verdampft.

Schritt 4

Im Verdampfer nimmt das Kältemittel Umgebungswärme auf um zu Verdampfen und seinen Aggregatzustand wieder von flüssig in gasförmig zu ändern. Damit dieses gelingt muss über einen Ventilator warme Umgebungsluft über den Verdampfer geführt werden. Hier kühlt sich die Luft ab und wird dann wieder in den Raum geblasen.

Dieser Kreislauf wird so oft wiederholt, bis die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist.

Beim Abkühlen der Luft schlägt sich immer etwas Wasserdampf (Luftfeuchtigkeit) am Verdampfer nieder. Dieses Kondensat wird in der Kondensatwanne aufgefangen und über ein separates Rohr abgeleitet.

Mit einer Klimaanlage lässt sich aber nicht nur Kühlen, sondern auch schnell die Raumluft erwärmen, die Raumluft entfeuchten und über die verschiedenen Filter auch die Raumluft filtern.